Archive for the Category » Geocaching «

Mittwoch, September 28th, 2011 | Author:

Dies ist die mittlerweile stolze Sammlung meiner verschwundenen Coins und TB’s. Zu manchen gibt es wirklich komische Geschichten zu erzählen.
Danke an alle, die den Coins auf ihrer Mission weitergeholfen haben und wer hier einen Coincode findet, darf natürlich auch gern discovern.
 

Coin gestartet
verschwunden
Kilometer
Stationen
Storry
Mr. E and 08.09.2008
21.03.2009
1033
8

Mr.E and Mr.G waren ganz fest miteinander verbunden. Dies waren meine ersten Coins, die verschwunden sind…

Mr. G 08.09.2008
18.04.2009
1051
9

…und das fast auf einem natürlichen Weg – der Cache in dem sie gerade Station machten wurde gemuggelt.

Beach Ball Micro Geocoin 18.09.2008
20.06.2009
357
6

Kurz vor dem großen Wasser ging der Beach-Ball flöten – schade, immerhin konnte er einen Sommer lang reisen

Jonny The Cat 26.09.2009
??.??.????
4
0

Jonny wurde direkt aus dem Cache entführt, in dem ich ihn ausgesetzt hatte – wirklich sehr komisch. Vielleicht wollte er doch nicht reisen.

don’t drink and drive 05.03.2009
10.10.2009
2885
10

über das trockene Norwegen ging es nach Polen, dort war dann leider Schluss

Red Flower Geocoin 03.10.2009
12.10.2009
12110
4

Die Red Flower Geocoin hat ihr Ziel nach Canada erreicht, um dort auf einem Event, auf dem es nur 11 Attends gab zu verschwinden – keiner konnte sich an etwas erinnern 🙁

Jaras Unity Geocoin 2006 05.05.2008
19.10.2009
8491
16

Dies war meine erste reisende Coin. Schnell ging es nach Spanien. Dort verschwand sie. Für ihre Hülle ging die Reise mit einer einfachen Münze noch einige Stationen weiter.

Paul II. 19.01.2011
01.03.2011
0
1

Die Pauls waren Angestellte des TB-Hotel ‚Zum Hopfenzweig‘. Nachdem es Paul I. doch in die Ferne gezogen hat, ist Paul II. für ihn eingesprungen. Doch schon nach kurzer Zeit ist das Hotel auf mysteriöse Weise verschwunden.

Jonny The Cat V2 17.10.2009
20.03.2011
522
6

Die zweite Jonny-Coin ist immerhin eine zeitlang durch unser schönes Land gereist, bevor auch sie entführt wurde.

grün und smart Racing Tag 19.01.2011
21.04.2011
2072
7

Der kleine grüne Smart hat sich nach einem Blitzstart scheinbar verfahren und wurde nicht wieder gesehen – schade!

PETling Geocoin 05.12.2010
21.04.2011
2276
13

🙁

Magdeburger GCA-Coin 2010 xx.xx.2010
xx.xx.2011
2276
xx

🙁

Paul Portier xx.xx.2010
xx.xx.2011
2276
xx

🙁

the forgotten apple xx.xx.2010
xx.xx.2011
2276
xx

🙁

Signal Tag – Feet xx.xx.2010
xx.xx.2011
2276
xx

🙁

Signal Tag – Motorbike xx.xx.2010
xx.xx.2011
2276
xx

🙁

Mapamundi Geocoin xx.xx.2010
xx.xx.2011
2276
xx

🙁

Der Dosenfisch xx.xx.2010
xx.xx.2011
2276
xx

🙁

Influenzia Virus Geocoin xx.xx.2010
xx.xx.2011
2276
xx

🙁

Bepo Kletterfreak xx.xx.2010
xx.xx.2011
2276
xx

🙁

Mittwoch, Februar 03rd, 2010 | Author:

Wieder einmal dreht es sich um’s Geocaching. Neben der Suche nach den Dosen gibt es ja noch das Spiel mit den Reisenden, den Geocoins und TravelBugs. Sie werden wie die Caches unter geocaching.com geloggt. So kann ihre Reise nachvollzogen werden.

Aus mir unverständlichen Gründen kommen die bunten Münzen immer wieder abhanden. Der Gründe dafür mag es viele geben. Allein Unwissenheit kann ich mir nicht vorstellen. Wenn sie von OC-only-Cachern als Tauschgegenstände mitgenommen werden, müssten sie ja irgendwann wieder auftauchen.
Allerdings hatte ich auch schon Coins, die sich ein halbes Jahr nicht bewegt haben, weil die Leute, die sie mitgenommen haben, nicht wussten, dass etwas bzw. was zu tun ist.

Deshalb hier noch einmal für alle Cache-Einsteiger eine Anleitung, wie die Teile zu loggen sind:

  1. auf den Coins und TBs steht ein Code (zum Beispiel GL0e6e). Den solltet ihr zur Hand haben. Als erstes müsst ihr dann links auf gc.com auf ‚Trackable Items‘ klicken.
  2. Auf dieses Seite gebt ihr bei ‚Enter the Tracking Number of the Item:‘ den Code ein und ihr kommt zu der Seite des Reisenden.
  3. Hier findet ihr dann Infos zu den ‚Trackable Items‘ wie zum Beispiel den Owner, der Start der Reise, wo er sich gerade befinden sollte und vielleicht eine Mission. Wenn ihr die Coin oder den TB loggen wollt, müsst ihr rechts oben bei den ‚Trackable Item Options‚ ‚Add a Log Entry‘ auswählen.
  4. Jetzt ist der ‚Type of Log:‘ auszuwählen. Habt ihr einen TB aus Cache ‚0815‘ mitgenommen wählt ihr ‚Retrieve from 0815‘. War der Reisende in einem anderen Cache oder habt ihr ihn von einem anderen Cacher bekommen, wählt ihr ‚Grab it from somewhere else‘.
    Habt ihr den TB nur irgendwo gesehen und nicht mitgenommen, discovered ihr ihn.

Habt ihr die Coin oder den TB retrieved oder gegrabt, taucht sie/er jetzt in eurem Inventar auf. Die Reisenden sollten bald wieder in einem Cache ausgesetzt werden. Wenn ihr den Cache dann loggt, müsst ihr ihn ganz unten unter ‚Dropped Off Any Travel Bugs?‘ auswählen und schon verschwindet er aus eurem Inventar und taucht im Listing des Caches auf.
In eurem Profil unter ‚Trackables‘ taucht dann das Icon der Coin oder des TB’s auf.

Category: Geocoins  | Tags: , ,  | Leave a Comment
Mittwoch, Oktober 21st, 2009 | Author:

MD-MicroII Teil I – Maja ich komme

17.06.06 20.10 Uhr es war leicht bewölkt und noch angenehm warm. Von 5208.5039,N zu 1140.0809,E sollte meine erste Schatzsuche starten.
Als Vermesser ist es natürlich nicht wirklich meine erste Suche. Schon im Praktium beim ÖBVI waren wir mit über 100 Jare alten Karten auf der Jagd nach Grenzsteinen.
Ich hatte das Auto etwas weiter abseits geparkt, um kein Aufsehen zu erregen. Am Himmel standen acht Satelliten über mir und ich machte mich frohen Mutes auf in Richtung Zielkoordinaten. Dank GoogleEarth wusste ich ungefähr, wo dieses war. Am vermeindlichen Ziel angekommen, zeigt das GPS aber nicht die erwarteten Koordinaten an. Irgendwo stand, dass die Caches in GoogleEarth etwas ungenau dargestellt sind. Nach 500 Metern wurde ich etwas skeptich und verglich noch einmal die Koordinaten! – Ääh ?!!? – Auf meinem GPS las ich 52 09 18.56 in der Beschreibung stand 52 09.2222 – Aber ich hatte doch extra geguckt, was für Koordinaten das Gerät anzeigt, egal! Zurück am vermuteten Zielort und noch schnell die Sekunden in dezimale Minuten überschlagen, war ich doch nicht so verkehrt. In der Beschreibung stand als Hilfe: eine Biene wüsste wo sie sucht?! Im allgemeine ist bekannt, Bienen stehen auf Blumen. Also habe ich das Gebiet noch großfläschig nach auffälligen Blumen und Bildern von Blumen abgesucht – ohne Erfolg.
Also machte ich mich geknickt auf den Rückweg. Gegen 21 Uhr angekommen am Auto ist mir dann eingefallen, dass mein Handy ja einen Taschenrechner hat, und ich die Koordinaten im richtigen Format doch ziehmlich genau rausbekommen hätte – Schwamm d’rüber – ich komme wieder!

Ihr wollt wissen, wie es mit der Biene Maja weiter geht? Dann habt Ihr hier einen (vielleicht Euren ersten) virtuellen Cache.

Das Passwort setzt sich aus drei Fragen zusammen und hat 10 Zeichen:

1. Welche Gebäude findet Ihr bei 52 07 29,00N 11 38 03,97E (versuchts mit Google-Earth)?
2. In welchem Jahr begann der erste Wiederaufbau dieses Gebäudes (Wiki weiß alles)?
3. Welche Band, die auch im Veleodrom in Berlin gespielt hat, war am 01.06.05 vor diesem Gebäude zu Gast?

Category: Geocaching  | Tags: ,  | One Comment
Mittwoch, Oktober 21st, 2009 | Author:

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Category: Geocaching  | Tags: ,  | Auch die Kommentare sind durch das Passwort geschützt.
Montag, Oktober 19th, 2009 | Author:

Da es irgendwie doch immer wieder vorkommt, dass Münzen auf mysteriöse Art und Weise verschwinden, ziehren etliche meinen Schreibtisch.
Außerdem dürfen seit einigen Jahren keine neuen virtuellen Caches mehr angelegt werden. Die waren gerade in der kalten Jahreszeit eine gern gesehene Alternative.
Aus diesen beiden Gründen gibt es hier als Mixtour einige virtuelle Coins.

BYO Pencil Geocoin

Diese Coin darf jeder loggen (PCE9D2), der sich in’s Gästebuch einträgt.

Suncompass Geocoin

Logbedingung ist ein Bild einer Sonnenuhr mit Euch mit den entsprechenden Koordinaten – SC0WEZ.

Caching On The Moon Geocoin

Um die Coin zu loggen, müsst Ihr herausfinden, welche Sonde als erste auf dem Mond landete, ohne dabei Schrott zu werden.
Der Trackingcode lautet dann MC[3. Buchstabe des Namen]0Z[Nummer der Sonde].

Viel Spaß beim Suchen 😉

Cursed Pirate’sBooty Geocoin

Wie heißt der kleine Affe, der in „Fluch der Karibik“ mitspielt? Sende name(at)heidetour-colbitz.de und Du erhälst die Trackingnummer.

Erzgebirgs-Geocoin

Um dem Coincode zu erhalten, müsst Ihr die Lösungen auf die folgenden Fragen aneinander reihen und an Lösungswort(at)heidetour-Colbitz.de schicken:
– die Buchstaben 5 bis 7 der Sprache, die am Nordhang genuschelt wird
– die Buchstaben 1 und 2 des Metals, das die Veilchen ab 1963 im Namen trugen
– Buchstabe 8 von N 50°25.767′ E 12°57.250′
– Große … – die Buchstaben 1 und 2 des Nebenfluß der Zwickauer Mulde
– der erster Buchstabe der Stadt im Erzgebirgskreis 3848 Einwohnern
(die übrigens wie der letzte Fußball-Nationaltrainer der DDR heißt)
– die Buchstaben 6 und 7 des Bundeslandes, im dem sich das Erzgebirge befindet

Java Junkies Geocoin

Um an die Trackingnummer (PC-a-b-c-d) zu kommen sind, müsst Ihr folgende Fragen beantworten:
a – ROT13 des 4.Buchstaben der großen Kaffeerösterei in Magdeburg
b – Monat der Grundsteinlegung + 1 des Werkes in der Hafenstraße
c – 2. – 3. Buchstabe (Position im Alphabet) des Namen des korngesunden Kaffees aus Magdeburg
d – welches Röstverfahren wurde hier 1981 entwickelt (ROT13 des ersten Buchstaben)

Cache am Sonntag Geocoin

Es ist wieder mal Sonntag und es regnet in Strömen, ihr heiratet gerade oder liegt an’s Bett gefesselt – dann ist diese Coin der Cacheersatz für heute – get the code!

Category: Geocoins  | Tags: ,  | One Comment
Mittwoch, November 26th, 2008 | Author:

Ihr habt Euch zu einer Erkundungstour in den Lindenwald aufgemacht – schön!

Die Koordinaten zeigen auf den Parkplatz der Lindenrunde. Auf dem Weg zum Startpunkt der Lindenrunde kommt Ihr an verschiedenen Informationstafeln vorbei.
Sucht die Tafel mit dem Rotwild. Geht von der Tafel 45 bis 50 Schritte nach Nord-Ost (in Richtung Lindenrunde nach rechts) in den Wald.
Ihr findet die Liter-Box unter einem entwurzelten Baumstumpf.

Diese Cache soll auch etwas für Besucher sein, die mit dem Geocaching bisher noch nicht so viel am Hut hatten. Zum Finden ist kein GPS nötig. Daher ist der Cache als OC-only gekennzeichnet.
Wer den Cache gefunden hat, muß sich ‚traditionsgemäß‘ auf dieser Seite mit einem kurzen Kommentar verewigen!

Hoffentlich verschonen die Wildschweine den Cache lange 🙂

Viel Spaß und happy hunting  wünscht firlefranz!!